Caya Belle - vocals

 

Gee Roxx - drums

Biografie

Im Jahr 2009 entschieden die Münchener Glam Rock Fans Dave Pyten und Caya Belle: Die Welt braucht mehr Glam Rock! Die Gründung der Band Chromantic Flash war eine logische Konsequenz: schrilles Outfit, eingängige Songs und Make-up ohne Ende.

Inspiriert von Bands wie Mötley Crüe, Cinderella oder Kiss machte man sich ans Werk. Da das Songwriting schnell voran ging, wurden bald talentierte Musiker gesucht. Drummer Dommy Thunder war der erste, der den heißen Rhythmen erlag und ab 2010 die Felle zum Dampfen brachte. Auch Bassist Hank Durango konnte dem Charme der Truppe nicht widerstehen und vervollständigte das Power-Quartett 2011. Als sich Dommy Thunder 2013 seinen eigenen Projekten widmen wollte, enterte Wildfang Gee Roxx den Thron hinter den Kesseln.

Seitdem hat sich Chromantic Flash das Motto „Yes, we glam!“ auf sein Banner geschrieben und präsentiert mit Leidenschaft facettenreichen Glam Metal und Kick-ass Rock. Skurrile Showeinlagen sorgen für die perfekte Unterhaltung.

Das Kunstwort „Chromantic“ offenbart dabei die Verbindung zweier Gegensätze. Einerseits wartet man mit klischeegerechten, schillernden Ohrwürmern auf (chrome). Andererseits zeigen ruhigere, harmonische Songs mit tiefer gehenden Lyrics auch die romantische Seite der Band (romantic). Der Bandname verkündet schließlich auch die wesentliche Mission des Quartetts: Durch die wilde Achterbahnfahrt der Emotionen soll am Ende der Show ein intensiver Rausch (Flash) zurückbleiben.

 

Dave Pyten - guitars

 

Hank Durango - bass